external image 20140518_212954.jpgUnser Projekt youventus international führte in den letzten Jahren über den Berater und Koordinator Carlos Herz auch an der Südküste Perus Projekte mit benachteiligten jungen Frauen und Männern durch. Die Gegend von Pisco wurde vor Jahren von Erdbeben stark zerstört, die Städte auf dem schmalen Küstenstreifen, der von Wüste begleitet ist, leidet enorm unterWassermangel:

Die Städte hatten sich an den Flüssen aus den Anden angesiedelt, das Wasser wird mehr und mehr von der ausbeuterischen Landwirtschaft für den Export, zB "unseren" Weihnachtsspargel verbraucht.Jungen Leuten den Wert ihrer Herkunft zu vermitteln, die Schätze unter ihren Städten mit 5000 Jahren Geschichte zu vermitteln, eigenständige Arbeit und gegenseitige Hilfe, gemeinschaftliche Projekte und eigenständige Entwicklung: In der Schule ist das dort so wenig zu lernen wie bei unseren Angestellten-Systemen.


Dass die Ideen ausgerechnet bei Schokoladen- und Pralinen-Herstellung am Erfolgreichsten waren, überraschtealle Beteiligten, aber die Projekte der jungen Frauen passten sehr gut zu den Wünschen der Kunden, und sie gewannen und organisierten weitere stadtweite Wettbewerbe und Fiestas, die ihren Umsatz steigerten und die investierten Mittel vermehrten.
Mehr dazu und Ihre Beteiligungsmöglichkeit: zbb-ev.jimdo.com

Am Wochenende hatte mir ein paar Studentinnen beim Seminar in Regensburg erzählt,
das Jugendzentrum Freyung-Grafenau würde geschlossen ...mangels Nachfrage ...

Ländliche Entwicklung durch den Gewinn an Selbstwert in der Region,
auch mit dem Bewusstsein der regionalen Geschichte und Sprache dort...
eine Aufgabe der Freire-Akademie: http://zbb-ev.jimdo.com/paulo-freire-gruppe und http://paulo-freire-akademie.wikispaces.com

Selbstmord im Allgäu wird grade eine Radio-Thematik: Alte Gegend und alte Leute, aber auch Jugendliche ...