Paulo Freire bezeichnete das Forumtheater als die Beste Umsetzung seiner Ideen:
TheaterMachtPolitik.jpg
Jederzeit wiederholbar - Bestellungen und Voranmeldungen an forumtheater@joker-netz.de

Forum-Theater - Werkstatt zu nachhaltiger Klimapolitik und fairem Handel

forum-banner.jpg
forum-banner.jpg

Das Forumtheater nach Augusto Boal bringt Veränderungsprozesse in Gang. Es ist Theater, das „Politik macht“. Die gemeinsame spielerische Suche nach ungewöhnlichen Problemlösungen zu Klima und Fairem Handel setzt Impulse zu neuen Denk- und Handlungsweisen frei. Die Teilnahme ist kostenfrei! Es sind weder Theatervorkenntnisse noch irgendwelche Hilfsmittel oder Kostüme erforderlich. Gearbeitet wird mit Theaterübungen und Improvisationen, dem von Augusto Boal entwickelten Statuentheater und dem Forumtheater. Die Themen und Inhalte, die wir bearbeiten, werden aus der Gruppe kommen. Es geht darum, welchen Nutzen uns die Kenntnisse dieser Theaterformen im Alltag bringen.
unesco-14.gif
unesco-14.gif

Veranstaltungsort:
EineWeltHaus Schwanthalerstr. 80, 80336 München
Uhrzeit:
17-19 Uhr
Zielgruppe:
Jugendliche und Erwachsene
Art des Beitrags:
Workshop/Fortbildung
BNE-Themenschwerpunkte:
Ethik, Fairer Handel, Gesundheit, Gleichstellung der Geschlechter, Interkulturelles Lernen, Klima, Konsum und Lebensstile, Lokale Agenda 21, Menschenrechte, Partizipation, Politische Nachhaltigkeit, Zukunft

Bildungsbereiche:
Außerschulische und Weiterbildung, Bildungsbereiche übergreifend, Hochschulbildung, Informelles Lernen, Lehreraus- und weiterbildung, Sekundarstufe II
Kooperationspartner:
Landeshauptstadt München - Referat für Gesundheit und Umwelt
agenda-logo.gif
agenda-logo.gif
external image pdf.png Workshop Theater der Unterdrückten.pdfFlyer zum Ausdrucken / Herunterladen

Zu ForumTheater in Einzelheiten

Zweite Runde zum Forumtheater im EineWeltHaus München: "dienstags" 17-19 Uhr zu fairem Klima

Unser "Klimaverbrauch", also unser CO2-Ausstoß, Ölverbrauch, Schnäppchen, Fleischmassen und Lebensmittelverschwendung produzieren - zusammen mit den Spekulationen der Börsen - Hunger und Flucht-Ursachen.
"Billig" ist immer unfair: Für die Herstellenden und die Zukunft unserer Kinder. Wir bauen Szenen, die mit Hilfe des Forumtheater unsere Bilder und Ideen abbilden und dem Publikum vorstellen, das wir uns für den 27.9. suchen werden.